Stichwortverzeichnis 2018

Stichwortverzeichnis 2019

Stichwortverzeichnis 2020

Stichwortverzeichnis 2021

 

sitemap.txt

liegt in ###MBT
>>>##FTP

videoclips sind nicht enthalten

Achtung: vorherige Headline >H1< Desktop und >H2< Mobil auf >p< umstellen
H1 muss 35-65 zeichen lang sein

26.01.2024

Nachhaltigkeitsberichterstattung – Chance für kleine und mittlere Unternehmen

Die Nachhaltigkeitsberichterstattung ist derzeit ein Thema, mit dem sich große und börsennotierte Unternehmen auseinandersetzen und ab dem Jahr 2025 erstmals umsetzen müssen. Aber nicht nur der Gesetzgeber verlangt von den Unternehmen die Offenlegung von Nachhaltigkeitsinformationen.

Kreditgeber, Kunden, Lieferanten und andere Stakeholder werden künftig immer mehr Informationen von den Unternehmen hinsichtlich der Auswirkungen ihrer Geschäftstätigkeit auf Umwelt und Gesellschaft abverlangen.

Aus diesem Grund sollten sich auch kleine und mittlere Unternehmen mit der Nachhaltigkeitsberichterstattung auseinandersetzen und diese als Chance begreifen. Aus der – auch freiwilligen – Nachhaltigkeitsberichterstattung können  sich positive Effekte auf Fremdfinanzierungen, Kosten und den Absatz ergeben und Ihr Unternehmen zukunftsfähig machen.

Nachhaltigkeit bedeutet, die Bedürfnisse der Gegenwart so zu befriedigen, dass die Möglichkeiten zukünftiger Generationen nicht eingeschränkt werden. Dabei ist es wichtig, die drei Dimensionen der Nachhaltigkeit – wirtschaftlich effizient, sozial gerecht, ökologisch tragfähig – gleichberechtigt zu betrachten. (Quelle: Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung)

Wir haben für die Nachhaltigkeitsberichterstattung ein Fachteam ausgebildet, welches Sie bei der Erstellung Ihrer Nachhaltigkeitsberichte unterstützt oder die von Ihnen erstellten Nachhaltigkeitsberichte prüft.

Damit leisten wir unseren Beitrag für Ihre Zukunftsfähigkeit Ihres Unternehmens. Sprechen Sie uns gerne an.

WP Clemens Dornseifer
Geschäftsführer


RINKE-Informationsbrief 02-2024
(Download 503 KB)

  1. Besteuerung der sog. Dezemberhilfe 2022 entfällt
  2. Wieder 19 % Umsatzsteuer auf Restaurantdienstleistungen
  3. Schenkung bei Pflege als Gegenleistung
  4. Vermietung von Luxusimmobilien als „Liebhaberei“
  5. Aktuelle Grunderwerbsteuersätze
  6. Dauerfristverlängerung für Umsatzsteuer-Vorauszahlungen 2024
  7. Frist für Jahresmeldungen in der Sozialversicherung: 15. Februar
  8. PKW-Nutzung: Vorteilsminderung durch Garagen- und Stellplatzkosten
  9. Lohnsteuerbescheinigungen 2023

Letzte Seite: Allgemeine Steuerzahlungstermine im Februar