RINKE EINBLICK

Wer ist die RINKE TREUHAND GmbH? Wir hoffen, dass Sie hierzu einen detaillierten Einblick auf unserer Internetseite oder jederzeit gerne im Gespräch mit unseren Beraterinnen und Beratern bekommen.

Unser Unternehmensprofil definiert sich insbesondere über die Menschen, die bei RINKE arbeiten und über die Dienstleistungen, die wir erprobt unseren Mandanten anbieten. Beide Kernelemente unserer erfolgreichen Unternehmensentwicklung stellen wir auf diesen Seiten detailliert vor.

Gerne bieten wir Ihnen von daher an dieser Stelle darüber hinaus einen Einblick in die Gedankenwelt der RINKE-Geschäftsführung aus einem Interview mit Peter Krämer und Andreas Niemeyer im Rahmen einer Sonderbeilage der Westdeutschen Zeitung "Unternehmen Wuppertal - Standort Zukunft":

 

Worin besteht der Unterschied zwischen Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung?

Krämer Als Steuerberater erstellen wir die Steuererklärungen und Jahresabschlüsse oder beraten bei der Steuergestaltung. Wir begleiten unsere Mandanten in den Bereichen Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung, bei der Lohn- und Gehaltsabrechnung, der privaten Vermögensplanung oder der betrieblichen Altersversorgung. Auch eine unserer Spezialitäten, das Steuerverfahrens- und Steuerkonfliktrecht, ist diesem Segment zugeordnet.

Niemeyer Als Wirtschaftsprüfer prüfen wir Jahresabschlüsse nach den gesetzlichen Bestimmungen. Aber genauso übernehmen wir zuverlässig Sonderprüfungen bei nicht prüfungspflichtigen Unternehmen, sind bei Prozessanalysen behilflich oder prüfen die Vorratssinventur und deren Bewertung.

↑ Top

Worin liegt der Vorteil für Mandanten, dass durch RINKE diese beiden Bereiche abgedeckt werden?

Niemeyer Die Vernetzung aus beiden Wissensbereichen ist die Basis für unsere umfassende und ganzheitliche Beratungstätigkeit. Mit diesem Wissensspektrum sind wir der ideale Partner unserer Mandanten - vom Kleinunternehmer über den Mittelstand bis hin zu internationalen Konzernen und Kommunen.

Krämer Durch die Wissensbündelung gelingt es uns vielfach, einen wesentlichen Beitrag zu leisten, indem wir mit Instrumenten wie der Sanierungs- und Expansionsberatung, der Ertrags- und Liquiditätsplanung genauso wie mit Investitions- und Wirtschaftlichkeitsanalysen unseren Mandanten zur Seite stehen.

↑ Top

Heißt das im Umkehrschluss, dass auch Ihre Mandanten eine bestimmte Unternehmensgröße vorweisen müssen?

Krämer Nein, ganz im Gegenteil! Viele Mandanten von uns sind Freiberufler oder kleinere Unternehmen. Wir setzen unsere Kompetenzen und vielfältigen, speziellen Dienstleistungen für sie ebenso engagiert ein, wie für unsere mittelständischen Mandanten oder von uns betreuten Konzernunternehmen.

Darüber hinaus betreuen wir zahlreiche gemeinnützige Organisationen, Vereine, Stiftungen und kommunale Betriebe.

Niemeyer Gerade aus der guten strukturellen Mischung unserer Mandantschaft ergibt sich für uns im Umkehrschluss das notwendige Wissen, um auch zukünftig aktiv, partnerschaftlich und nach vorne gerichtet beraten zu können.

↑ Top

Welche Stärken sehen Sie als besonders wichtig für den erfolgreichen Weg der RINKE an?

Niemeyer Ich denke, eine unserer herausragenden Stärken ist das nachweisbare, langjährige Mandantenvertrauen. Beispielsweise haben wir in unserem Magazin Einbl!cke mittlerweile über 40 Interviews mit Mandanten unseres Hauses veröffentlicht, die auf diesem Wege auch deutlich ihr Vertrauen in unsere Arbeit dokumentieren und offenlegen, wie zufrieden sie mit unserer Arbeit sind. Diese engen, persönlichen Beziehungen zwischen Berater und Mandant sind die entscheidende Basis.

Krämer Das kann ich nur voll und ganz unterstreichen. Wir sind sehr stolz darauf, dass auch im Jahr 2009 circa 80 Prozent unserer Neumandanten durch Mandantenempfehlungen zu uns gekommen sind. Dies bestärkt uns in unserer Arbeitsqualität und in unserem Anspruch, dauerhafte und nutzenstiftende Beziehungen aufzubauen und immer wieder die eigene Leistung mit Blick auf die Mandantenwünsche und Mandantennotwendigkeiten zu hinterfragen.

↑ Top

Und wie sehen aktuelle Entwicklungen bei der RINKE TREUHAND auf der Produktebene aus?

Krämer Wir sind zum Beispiel sehr zufrieden mit der Entwicklung unseres Bereiches Lohn- und Gehaltsabrechnung. Hier haben wir eine deutliche Spezialisierung umgesetzt und hierfür mittlerweile zehn Kolleginnen begeistern können. Das Ergebnis ist sehr beeindruckend. Mehr als 350 Mandanten haben uns aktuell über 4.000 Lohn- und Gehaltsabrechnungen monatlich anvertraut.

Auch in dem oftmals unterschätzten Bereich des Rechnungswesens - klassisch Buchführung genannt - erleben wir zur Zeit eine deutliche Weiterentwicklung. Bei der sogenannten "Buchführung mit Zukunft" erhalten wir als Steuerkanzlei die Belege unseres Mandanten nicht erst nach Monatsende in Papierform, sondern zeitnah in digitalisierter Form, zum Beispiel wöchentlich oder auch täglich. Auf der Basis eines zwischengeschalteten Rechenzentrums können die Belege sehr schnell verbucht werden. Damit liegen dem Mandanten je nach Wunsch tages- oder wochenaktuelle Auswertungen vor. Bei dieser Entwicklung haben wir mit ersten Mandanten sehr positive Erfahrungen gesammelt und starten nun, dieses Produkt möglichst breit unseren Mandanten im Sinne einer noch aktuelleren Zahlentransparenz schmackhaft zu machen.

Niemeyer Als vorausschauende Wirtschaftsprüfungsgesellschaft haben wir beispielsweise unsere Mandanten aus dem Bereich "Factoring-/Leasingunternehmen" abschließend auf die neuen Vorgaben im Sinne der Anzeige- und Überwachungspflichten vorbereitet. Die notwendigen Systeme zum Risikomanagement sind erarbeitet und in die jeweiligen Kontrollsysteme integriert. Auch die Umstellung des Jahresabschlusses auf die neuen Gliederungs- und Angabevorschriften ist durchgeführt. Auch hier haben sich unser Team und die Möglichkeiten der internen Zusammenarbeit sehr bewährt. Anforderungsbereiche bzw. Kriterien, wie die gesetzliche Notwendigkeit zur Einführung eines Risikomanagementsystems, die Nutzung des Bankenprivilegs, die Notwendigkeiten für Rechnungslegung und Berichterstattung sowie die Anforderungen aus dem Geldwäschepräventionssystem - wie in diesem Falle - erfordern konsequentes und zeitnahes Handeln.

Krämer Unser Ziel ist es, vorausschauend, lösungsorientiert und insbesondere umsetzungsverantwortlich unsere Mandanten zu begleiten. Die richtigen Qualifikationen im Haus, gute fortschrittliche Instrumente und Produkte entwickeln und niemals ausruhen, sondern sich täglich verbessern - so begleiten wir unsere Mandanten durch alle Phasen eines Unternehmens. Ob Gründung, Wachstum, Stabilisierung oder Sanierung - wir haben für alle Lebensphasen eines Unternehmens die richtigen Unterstützungsangebote.

↑ Top

Wie entwickelt sich RINKE weiter?

Krämer Wir haben es geschafft, gemeinsam mit den verbundenen Unternehmen innerhalb der RINKE-Gruppe ein starkes Dienstleistungsangebot aufzubauen, mit welchem wir unsere Mandanten auf einer sehr breiten Basis stärken und begleiten.

Niemeyer Wir sind auf einem sehr guten Weg, uns nicht nur auf die Themenbereiche einer klassischen Kanzlei für Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung zu beschränken und uns nicht in der oftmals standardisierten Welt großer Kanzleien zu verlieren, sondern - genau wegen unserer Größe und fachlichen Ausrichtung - sind wir in der Lage, unsere Mandanten sehr vielfältig und persönlich zu beraten und zu begleiten.

↑ Top

Peter Krämer und Andreas Niemeyer für die Geschäftsführung der RINKE TREUHAND GmbH.